Unsere Chronik

In 40 Jahren passiert so einiges, da geht es unserem Verein nicht anders. Ein paar Meilensteine könnt ihr auf dieser Seite nachlesen:

 

1975

Nach jahrelangem, undisziplinierten Herumfliegen wurde die MFG Bubesheim durch Raimund Weidenmann (1. Vorstand) und Otto Apel (Kassierer) gegründet. Im Frühjahr 1975 wurde ein 60 x 30 Meter großer Acker gepachtet und mit viel Idealismus ein Modellflugplatz daraus gemacht

 

1980

Die MFG tat sich mit den Modellflugfreunden aus Bühl zusammen, da diese in ihrer Gemeinde Probleme hatten einen Verein aufzubauen.

 

1982

Im Herbst 1981 wagten wir uns an die Planung einer Modellbauausstellung, die in der Güssenhalle in Leipheim stattfinden sollte. Es gab allerhand zu tun, denn die Halle wollte gefüllt werden und optisch sollte es auch etwas darstellen. Im März 1982 ging dann unsere erste große Modellbauaustellung über die Bühne. Es war ein Riesenerfolg und so war allen klar, dass sich dieses Spektakel in 2 Jahren wiederholen sollte.

 

1984

Die zweite Ausstellung, für uns noch erfolgreicher als zwei Jahre zuvor.

 

1985

10-jähriges Jubiläum, bei dem deswegen organisierten Freundschaftsfliegen tummelten sich über 100 befreundete Modellflieger von den umliegenden Vereinen auf dem Platz. Am späten Nachmittag wandelte sich das Freundschaftsfliegen in eine riesengroße Grillparty, die ihr Ende erst in den frühen Morgenstunden fand.

 

1986

3. Modellbauaustellung in Leipheim

 

1987

Nachdem der Verein weiter gewachsen war, wurde das Fluggelände erneut vergrößert und hatte jetzt eine Größe von 105 x 30 Metern. Und da immer mehr Mitglieder auf Segelflieger umgestiegen sind, wurde von den Vereinsmitgliedern in vielen Arbeitsstunden eine Seilwinde gebaut.

 

1988

In diesem Jahr lies sich die MFG Bubesheim in des Vereinsregister des Amtsgerichts Günzburg eintragen und erhielt den Zusatz e.V.. Ausserdem wurde eine Lehrer-Schüler-Anlage zur Ausbildung der Jugend angeschafft. Im August 1988 nahmen wir mit der Anlage am Ferienprogramm der Stadt Leipheim Teil, wo uns die Beteiligung der Jugend sehr überraschte. Im Herbst wurde der Antrag zur Platzzulassung an das Luftfahrtamt Süd in München geschickt.

 

1989

Die Planungen für die 4. Modellbauausstellung laufen auf Hochtouren

 

1990

Eine Woche vor der der Modellbauaustellung gestalteten wir einen Nachmittag lang das Programm von Radio 7. Am Freitag vor der Ausstellung sendete Bayern 2 einen fünf minütigen Werbeblock für uns.

 

1993

Im August nahmen wir erstmals am Ferienprogramm des Kreisjugendrings Günzburg teil. Die Beteiligung war riesig.

 

1995

Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde Günzburg und Gründung einer Jugendgruppe mit ca 6 Jugendlichen , vereinseigenen Schulungsmodellen und Lehrer-Schüler-Ausrüstung.

 

2001

Im August stellten wir einen Bauwagen als Unterschlupf bei Regenschauern auf das Modellfluggelände. Im Oktober bekamen wir den der Gemeinde das alte Feuerwehrhaus als Vereinsheim zur Verfügung gestellt.

 

2003

Der Bauwagen wurde durch einen Militärcontainer ersetzt.

 

2006

Start der Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinden Bubesheim-Kötz mit vereinseigenen Schulungsmodellen. Auf- und Ausbau der Modellflugschulung für Jugendliche im Lehrer-Schüler-Betrieb.

 

 

2010

Erstmaliges Silvesterfliegen bei Punsch, Glühwein und Schmalzbrot im Schnee

 

2012

Modellbauausstellung im Gemeindehaus Bubesheim, der Erlös wurde dem Kindergarten gespendet

 

2013

Im Mai Tag der offenen Tür auf dem Modellflugplatz mit Schnupperfliegen für Jedermann.

Im November außerordentliche Neuwahl der Vorstandschaft

 

2014

Im Mai Beschluss der Mitglieder zur Umgestaltung des Modellflugplatzes.

Im Oktober Baubeginn für unseren neuen Flugplatz

 

2015

Im April erstmalige Ausrichtung eines Teilwettbewerbs der DMFV-Aircombat-Wettbewerbsrunde in den Klassen WW1, WW2 und EPA.

Im Juni Durchführung eines Seglerworkshops auf dem Modellflugplatz, ausgerichtet von Instruktoren des  Luftfahrtverbands Bayern. Fertigstellung des Flugplatzes, und erstmalige Ausrichtung eines Teilwettbewerbs zum F-Schlepp Bayern-Cup.

 

Am Samstag, 25. Juli fand zum 40-jährigen Jubiläum der MFG Bubesheim ein freies Fliegen mit Freunden statt, leider bei sehr stürmischen Wetterbedingungen. Abends wurde bei der Fliegerparty ausgiebig gefeiert. Am Sonntag den 26. Juli fand bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die Einweihung des neuen Flugplatzes mit Feldgottesdienst und Flugplatzsegnung mit vielen Ehrengästen und Besuchern statt. Es spielte die Musikkapelle Bubesheim beim Frühschoppen und der gut besuchte Flugtag bis in den späten Nachmittag hinein war ein voller Erfolg.

 

Im August nahmen einige von uns an der Deutschen Meisterschaft im Aircombat in Ettringen teil. Unser Mitglied Sergej Eichmann konnte dabei den Titel des Deutschen Meisters im Aircombat, Klasse WW2, erringen, herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.